Erfolg mit Projektmanagement

Konsequent umgesetztes Projektmanagement zur Lösung komplexer, zeitlich begrenzter Aufgaben ermöglicht eine ganzheitliche und nachhaltige Steigerung der Wertschöpfung, d.h. den Erfolg mit Projektmanagement.

Mit steigender Anzahl komplexer Aufgaben gewinnt die systematische Methode Projektmanagement als Organisations- und Führungsform immer mehr an Bedeutung für den Unternehmenserfolg.

Die Vielzahl der Projekte verläuft jedoch unsystematisch und nicht gesteuert. Das Ergebnis ist eine unzureichende Projektqualität, die zu verminderter Produktqualität, nicht zeitgerechtem Abschluss von Terminen und Überschreitung von Kostenzielen führt. Am Ende der Kette steht der interne und externe Kunde mit seiner Kundenunzufriedenheit – und damit die Gefährdung des Unternehmenserfolgs.

Erfolgreiches Projektmanagement bedeutet die Beherrschung der Phasen Planung, Realisierung, Steuerung und Kontrolle sowie die ständige Überwachung der zugehörigen Regelkreise. Es verfügt über ein Frühwarnsystem zur Steuerung des Projekts. Es definiert klare Kriterien für einen Abbruch oder Exit.

Im Rahmen des Projektreviews werden Verbesserungspotenziale für das Projektmanagement aufgedeckt. Ursache und Wirkung für im Projekt gut (TGR = things gone right) und schlecht gelaufenen Aufgaben (TGW = things gone wrong) werden festgestellt. Als universeller Methode kommt dem Projektmanagement insbesondere beim Produktentstehungsprozess (PEP) eine herausragende Bedeutung zu.

Kurz. Die Beherrschung von Projektmanagement bedeutet Wertschöpfung steigern. Ganzheitlich. Nachhaltig.
 

Comments are closed.