Wissen-umsetzen-Sinn-Was-Warum-erklären

Kirsch Managementsysteme Interim Management & Consulting in Niestetal, Kassel, Hessen - ISO 9001:2015 ISOTS IATF 16949:2016 - GAP-Analyse, Gewährleistungsmanagement, Feldausfall, Schadteilanalyse NTF, Produktsicherheit, High Level Structure, Korrelationsmatrix, prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem, prozessorientierter Ansatz, risikobasierter Ansatz, risikobasiertes Denken, Verbesserung, KVP, PDCA-Zyklus, Ziele der Revision, Zeitplan, wesentliche Änderungen, dokumentierte Information, geforderte Nachweise - Wertschöpfung steigern. Ganzheitlich. Nachhaltig.
Wissen umsetzen – Was und Warum erklären

Das Kalenderblatt November 2016 widmet sich – losgelöst von jeder Managementnorm – einem weiteren Detail zum Thema Wissen umsetzen. Wesentlich für jedes erfolgreiche Handeln ist das Erklären und Verstehen von Sinn und Zweck, des Was und Warum. Erst dadurch entsteht ein Bewusstsein für den eigenen Anteil bzw. Beitrag an der Unternehmensleistung und der Erfüllung von Kundenanforderungen.

Wie Sie Wissen in Taten umsetzen

Die Ressource Wissen bildet eine Grundlage für die fortlaufende Verbesserung der Leistung des Unternehmens. In Anlehnung an → Wie aus Wissen Taten werden stellen wir Ihnen mit dem Faktor Sinn und Zweck erklären eine weitere Lösung für das Umsetzungsproblem vor. Das Kalenderblatt September enthält eine Übersicht der wesentlichen Faktoren.

Erfahren Sie mit dem Kalenderblatt November 2016, wie das Erklären und das Verstehen von Sinn und Zweck, des Was und Warum das Wissen umsetzen fördert. Erfahren Sie mehr zu

  • Zielen
  • Nutzen und
  • den wichtigsten Massnahmen.

ISO 9001:2015, ISO/TS IATF 16949:2016 Automotive, ISO 9004:2009 - Wissensmanagement, Wissen umsetzen, Umsetzungslücke schließen, Unternehmensphilosophie, Handlungsrichtlinien, Was und Warum erklären, Handeln statt Planen, Lernen lernen, Angst bekämpfen, Zusammenarbeit und Miteinander fördern, Beschränken auf das Wesentliche, die Umsetzung fördernde Arbeitsumgebung schaffen - Kirsch Managementsysteme Interim Management & Consulting in Niestetal, Kassel, Hessen - Qualitätsmanagement, Risikomanagement, Energiemanagement

Wissen umsetzen – Was und Warum erklären

Das Tun, das Erklären und das Weitergeben von Wissen hat oberste Priorität. Lernen findet statt durch direktes Beobachten und Tun im Beisein erfahrener Lehrmeister. Theoretisches passives Wissen wird erst durch Umsetzung, damit gewonnene Erfahrungen und Vermitteln an andere zu praktischem Wissen. Nur aktives Tun entwickelt Verständnis. Versuch und Irrtum, das schnelle Entwickeln von Prototypen und deren Test im Alltagsgeschäft erzeugen ein Lernumfeld, das praxisbezogenes Lernen, Erfahrungen sammeln, Lernen durch Probieren ermöglicht. Software und Datenbanken allein leisten dieses genau nicht. Hören sie auf, Schulungen und Zertifikate überzubewerten. Unternehmen brauchen keine Wissenssammler, sondern Wissensumsetzer. Es geht um das Umsetzen von passivem Wissen in aktives Tun. Unternehmen brauchen keine Feststeller, sondern Absteller. Fragen sie Bewerber mit realen Themen aus ihrem Unternehmen nach Lösungen – was und wie würden sie es tun und warum. So trennt sich die Spreu (Wissen) vom Weizen (Erfahrung). So entdecken Sie Eignung und Talent. Machen sie in Zeiten des Fachkräftemangels die Personalgewinnung, nicht die Personalbeschaffung, von Schlüsselfunktionen unabhängig von der Hierarchie, zur Chefsache. Schlüsselfunktionen beziehen sich nicht allein auf Führungsfunktionen. Der langfristige Erfolg ihres Unternehmens ist zu wichtig, um ihn dem Personalwesen allein zu überlassen. Sie als Chef allein sind für das Ergebnis rechenschaftspflichtig.
 
ISO 9001:2015, ISO/TS IATF 16949:2016 Automotive, ISO 9004:2009 - Wissensmanagement, Wissen umsetzen, Umsetzungslücke schließen, Unternehmensphilosophie, Handlungsrichtlinien, Was und Warum erklären, Handeln statt Planen, Lernen lernen, Angst bekämpfen, Zusammenarbeit und Miteinander fördern, Beschränken auf das Wesentliche, die Umsetzung fördernde Arbeitsumgebung schaffen - Kirsch Managementsysteme Interim Management & Consulting in Niestetal, Kassel, Hessen - Qualitätsmanagement, Risikomanagement, Energiemanagement

Sinn und Zweck erklären umsetzen

Konzentrieren Sie sich für einen Monat konsequent auf das aktive Umsetzen der empfohlenen Maßnahmen. Starten Sie selbst mit dem aktiven Umsetzen von Wissen.

  • Drucken Sie das Kalenderblatt aus.
  • Hängen Sie das Kalenderblatt in Ihrem Sichtbereich aus.
  • Verinnerlichen Sie den Inhalt des Kalenderblatts.
  • Verstehen Sie Ziel und Nutzen.
  • Sprechen Sie mit Führungskräften und Mitarbeitern, ob und wie aktuell Sinn und Zweck, das Was und Warum erklärt werden.
  • Ziehen Sie am Monatsende Bilanz – was wurde erreicht, was wollten Sie erreichen, was hat Sie bei der Umsetzung gehindert.
  • Lernen Sie durch Tun.

Bisher veröffentlichte Kalenderblätter:
Januar 2016 – Kundenorientierung
Februar 2016 – Führung und Verpflichtung
März 2016 – Engagement von Personen
April 2016 – Prozessorientierter Ansatz
Mai 2016 – Verbesserung
Juni 2016 – Faktengestützte Entscheidungsfindung
Juli 2016 – Beziehungsmanagement
August 2016 – Erfolgstreiber und Geschäftserfolg
September 2016 – Wissen umsetzen – Übersicht der wesentlichen Faktoren
Oktober 2016 – Wissen umsetzen – Unternehmensphilosophie und Richtlinien für das Handeln

Hinweis: Der Inhalt dieses Artikels, der sich als informativer Überblick versteht, wurde mit Sorgfalt erstellt. Die externen Links waren zum Zeitpunkt der Artikelerstellung aktiv. Nach der Veröffentlichung sind Änderungen möglich. Wir übernehmen keine Haftung und die Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art ist ausgeschlossen.

Kirsch Managementsysteme Interim Management & Consulting zu Qualität, Risiko und Energie in Niestetal, Kassel, Hessen - Wertschoepfung steigern. Ganzheitlich. Nachhaltig.

Comments are closed.