Projektergebnisse

Projektergebnisse zum Kundennutzen

Das Geheimnis des Erfolges ist die Beständigkeit des Ziels.
/ Benjamin Disraeli

 

Projekte mit Ergebnissen

Die angeführten Projektergebnisse wurden in einem Zeitraum von 3 bis 12 Monaten bei Konzernen oder KMU aus Bereichen Automotive, Non-Automotive, Transportation Railway auf den Ebenen OEM, 1st-Tier und 2nd-Tier für Produkte der Investitionsgüterindustrie, Konsumgüterindustrie und Vorleistungsgüterindustrie umgesetzt.
Die Beauftragung erfolgte als Interim Manager oder Managementsystem Berater bzw. Umsetzungsberater.
Die ganzheitlichen und nachhaltigen Lösungen erfolgten durch Anpassungen am System, den Prozessen und den Produkten. Teilweise war neben der internen und die externe Wertschöpfungskette von den Massnahmen betroffen.
Bei ernsthaftem Interesse nennen wir Ihnen gerne Kundennamen und Referenzen.
 

Automotive

  • Aufrechterhaltung der Zertifizierung nach ISO/TS 16949, Ist-Analyse QM-System, Interviews, Auditierung, Systemberatung und Umsetzung zu ISO/TS 16949 mit Massnahmenplan und Follow-Up, strategische und operative Neuausrichtung QM-System mit Schaffung eines Gruppenstandards, Anpassung verschiedener Prozesse, Neugestaltung der Dokumentenlenkung, Neuerstellung der Prozesslandschaft und des QM-Handbuchs
  • Strategische und operative Weiterentwicklung des QM-Systems nach ISO/TS 16949 für eine Unternehmensgruppe, QM-Ausbau/-Aufbau bei Werkserweiterungen, gruppenweite Neugestaltung von Auditmanagement und Managementreview, Betreuung kundenseitiger Potenzialanalysen mit Massnahmenplan und Follow-Up
  • Effektiveres und effizienteres Berichtswesen für alle Phasen des Produktentstehungsprozesses (PEP) über alle Konzernmarken, Unterstützung bei der Neukonzeption
  • Serienanläufe (SOP, #1) on cost, on time, on quality, Lieferantenbetreuung zur Sicherstellung termin- und qualitätskonformer Serienanläufe, Prozessabnahmen (R@R, SFN) und Erstbemusterungen (VDA, PAPP), Lieferantenentwicklung zu verschiedenen Themen
  • Ist-Analyse Status Verlagerung Lieferumfänge, Begleitung kundenseitiger Prozessaudits, Erstellung von Handlungsempfehlungen mit Massnahmenplan
  • erfolgreiches Umsetzen verschiedener kundenseitiger Lieferantenqualifizierungsprogramme
  • Qualitätspreis für exzellente Lieferanten – Ford Q1-Award – erworben, Durchführung Kundenabstimmung, Projektierung mit Massnahmenplan und Follow-Up, Implementierung Materialmanagementsystembewertung MS-9000, Durchführung Logistik-FMEA
  • werksübergreifender Aufbau und Einführung eines CAQ-Systems einschließlich gruppenweitem Standard für Controlling, Kennzahlen und Managementreview

Non-Automotive

  • Erfolgreiche Re-Zertifizierung (Matrix) für zwei Standorte nach ISO 9001, Ist-Analyse QM-System, Interviews, Auditierung System und Prozesse, Systemberatung und Umsetzung zu ISO 9001 mit Massnahmenplan und Follow-Up, strategische und operative Neuausrichtung QM-System, gruppenweite Standardisierung des QM-Systems, Neuerstellung gruppenweites QM-Handbuch, gruppenweite Neugestaltung des Managementreview
  • Produktivität Prüflabor durch Prozessanalyse, Neuorganisation mit Schnittstellenoptimierung um 70% gesteigert, keine „Entlassungsproduktivität“
  • Druckfehler durch ganzheitliche Prozessanalyse und nachhaltige Prozessoptimierung zu 100% eliminiert
  • Reklamationsquote Kunden um 50% gesenkt, ppm-Korridor 0-200ppm, Prozessanalyse mit Neugestaltung Reklamationsprozess und 8D-Report, konsequentes Schliessen der einzelnen Qualitätsregelkreise, Neuaufbau Kennzahlen und Controlling
  • Reklamationsquote Lieferanten um 50% gesenkt, Prozessanalyse mit Neugestaltung der Lieferantengespräche, Lieferantenbewertung, Lieferantenaudits und Eskalationsszenarien, Neuaufbau Kennzahlen
  • Inhouse-Workshop zu den Core-Tools APQP mit Erarbeitung von Lösungen für die wichtigsten Themen des Unternehmens

Transportation Railway

  • Aufrechterhaltung der Zertifizierung nach IRIS 2.0, qualitätsseitige Betreuung von Serviceprojekten, Prozessanalysen Service, Erstellung QM-System, Prozesslandschaft und Prozessbeschreibungen Bereich Service mit Integration in die Konzernstruktur und Konzernprozesse, Umsetzung und Follow-Up Massnahmenplan zu IRIS
  • Aufrechterhaltung des Status Q1 der DB AG für exzellente Lieferanten, Umsetzung und Follow-Up Massnahmenplan zu Q1 und Kundenaudits, Abstimmung Projekte und Prozesse mit Kunden

 

Sie sind an weiteren Details interessiert?

Gerne präsentieren wir Ihnen im persönlichen Gespräch weitere Einzelheiten zu

oder

 

Lassen Sie uns reden, wenn Sie

  • Fragen zu unseren Projektergebnissen haben?
  • weitere Infos zu Projekteinsätzen Management Beratung oder Interim Management benötigen?
  • eine praxistaugliche Einschätzung für ein brennendes Problem wollen?

Dann

  • schicken Sie uns eine E-Mail
  • nutzen Sie unser Kontaktformular oder
  • rufen Sie uns jetzt an: 0152 / 287 262 94 oder 0163 / 502 22 12.