Externer RMB

Externer RMB

Gemeinsamer Erfolg schafft Vertrauen.

 

Typische Kundenwünsche

  • Compliance wird für unser international tätiges Unternehmen immer wichtiger. Wir wollen die Flut von Kundenanforderungen, Gesetzen, Normen und weiteren Vorgaben in den Griff bekommen, Konformität sicherstellen. Was ist zu tun? Welche Prozesse benötigen wir?“
  • „Wir wollen unsere technischen Risiken besser erfassen und bewerten, die Umsetzung und Wirksamkeit der zugehörigen Massnahmen verbessern. Wo stehen unsere Prozesse? Wir brauchen einen Partner, der uns bei der Umsetzung fachkundig und neutral unterstützt.“

 
Speziell KMU unterstützen wir wegen Ihrer knappen Ressourcen als zertifizierter Risikomanager (TÜV) als externer RMB bei strategischen und operativen Risikothemen –  gerne auch für mehrere Standorte.
Stets aktuelle Fachkompetenz und Methodenkompetenz für Risikomanagementsysteme nach ONR 49001 bzw. ISO 31000, die Erfahrung zu zahlreichen Risikofeldern aus Projekten im Mittelstand, das Verhindern von Betriebsblindheit durch den externen Blick, davon profitieren Unternehmen in Form neuer Ideen und praxiserprobter Lösungen beim Senken Ihrer Risiken.
 

Externer RMB – unsere Dienstleistungen

Abhängig von Unternehmensgröße, Komplexität und Risikofeldern bieten wir Ihnen unterschiedliche Beauftragungen

  • Unterstützung des internen RMB – als externer RMB fördern und fordern wir Ihre Mitarbeiter zu verschiedensten Risikothemen. In der Regel sind wir im Monat nur wenige Stunden vor Ort.
  • kurzfristiger Einsatz vor Zertifizierungsaudit ONR 49001 bzw. ISO 31000 oder Audits mit Risikobewertung durch den Kunden – speziell Automotive Prozessaudit und Potenzialanalyse nach VDA 6.3 oder Technische Revision – mit dem Schwerpunkt auf der Schwachstellensuche vor dem Audit. Vorbereiten, Durchführen, Auditbericht erstellen, Nachbereiten mit der Geschäftsführung, Erklären des Status von Massnahmen und von Abweichungen, Lösungsvorschläge für Maßnahmen und Hinweise für das „Managementreview“ ONR 49001 bzw. ISO 31000 summieren sich auf mehrere Tage.
  • regelmäßiger Einsatz als RMB – die Regelbeauftragung – Die Anzahl der Einsatztage schwankt zwischen 5 bis 15 Tagen pro Jahr und ist abhängig von der Unternehmensgröße, der Komplexität der Prozesse und den zu bearbeitenden Risikofeldern.
  • regelmäßiger Einsatz als RMB mit Zusatzaufgaben – wie zuvor, aber mit deutlich mehr Einsatztagen pro Jahr, ca. 20-40 Einsatztage. Mögliche Zusatzaufgaben sind die Leitung von risikorelevanten Projekten, Einbindung anderer Managementsysteme in das Risikomanagement usw. Für risikorelevante Organisationsthemen besteht alternativ der zeitlich befristete Einsatz als Interim Manager Risiko.

Die Regelbeauftragung bei regelmäßigen Einsatz umfasst

  • Unterstützen und Einbinden der obersten Leitung / Geschäftsführung beim Risikomanagement
  • Erstellen, Entwickeln und Pflegen des Risikomanagementsystem auf Basis der jeweils aktuellen Risikofelder und Risiken
  • Planen und Konzeptionieren aller risikorelevanten Unternehmensprozesse gemeinsam mit Geschäftsführung, Controlling und Abteilungsleitern
  • Anpassen des Risikomanagementsystem an Veränderungen von Gesetzen und mitgeltenden  Anforderungen, strategischen und operativen Zielen, Aufbauorganisation oder Ablauforganisation
  • Durchführen interner Audits (System, Prozess) mit Massnahmenverfolgung und Überprüfen der Wirksamkeit mit dem Ziel, die Risiken im Unternehmen fortlaufend zu senken
  • Unterstützen und Treiben aller risikorelevanten Themen
  • Beraten zur Risikopolitik und Risikozielen, Frühwarnsystemen, Kennzahlen / KPI zum Risiko
  • Planen, Erfassen und Auswerten von internen Risikokennzahlen gemeinsam mit dem Controlling
  • möglichst dauerhaftes Senken von Risiken durch verschiedene Risikobehandlungsstrategien
  • Beraten zu allen Schritten im Risikomanagementprozess
  • Vorbereiten und Mitwirken beim „Managementreview“ ONR 49001 bzw. ISO 31000 mit der Geschäftsführung

 

Externer RMB – Ergebnisse

  • Erfolgreiche Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Risikomanagementsystem nach ONR 49001 bzw. ISO 31000
  • Erfolgreiche Zertifizierung des Risikomanagementsystem nach ONR 49001 bzw. ISO 31000 für die Nutzung bei Ratings von Kapitalgebern und potenziellen Kunden
  • strategische und operative Entwicklung der Risiken des Gesamtunternehmens oder einzelner Bereiche mit ständiger Anpassung an den aktuellen Risikokontext
  • schlanke Dokumentation – Risikomanagement-Handbuch, Prozessbeschreibungen, Arbeitsanweisungen, Checklisten und Formulare, die den aktuellen Risikofeldern und Risiken entsprechen
  • ständiger Verbesserungsprozess zur Verfolgung und Senkung von Risiken, unternehmensweit eingeführt und gelebt
  • erfolgreiche Umsetzung aller Schritte des Risikomanagementprozesses
  • umgesetzte und gelebte Best Practice beim Umgang mit Risiken

 

Externer RMB – Ihr Nutzen

  • Wissen um die Existenz von Risiken und deren Verminderung
  • Wissen um die Existenz von Chancen und deren Nutzung
  • bessere, sicherere unternehmerische Entscheidungen
  • Einhalten von gesetzlichen (KonTraG, AktG, HGB, Wirtschaftprüfungsstandards) und sonstigen Vorgaben
  • gezielte Vorbereitung auf die Ratinganforderungen und Ratings von Kapitalgebern
  • keine Bindung eigenen Personals, Entlastung Ihrer Mitarbeiter für das operative Tagesgeschäft
  • schlankes, dem aktuellen Risikokontext entsprechendes und damit gelebtes Risikomanagementsystem
  • ein Risikomanagementsystem, das über die Senkung von Risiken zur langfristigen Wertschöpfung beiträgt
  • wirksame Risikoaudits und lebendes, aktives Managementreview Risiko
  • langjährige Erfahrung als interner Auditor (System, Prozess) in verschiedenen Unternehmen
  • Expertenwissen und Lösungskompetenz mit hohem Know-how-Transfer in Ihr Unternehmen
  • unternehmerisches Handeln
  • Umsetzungserfahrung in Konzernen und Mittelstand / KMU
  • langjährige Berufserfahrung in leitender Funktion mit Fach- und Personalverantwortung
  • neutrale Sicht eines unabhängigen Dritten
  • ausschließlich aufgabenbezogenes Interesse
  • Rahmenvertrag bei regelmäßigem Einsatz, planbare Kosten

 

Lassen Sie uns reden, wenn Sie

  • Fragen zum Einsatz als externer RMB haben?
  • weitere Informationen zu ONR 49001 bzw. ISO 31000 Risikomanagementsystem benötigen?
  • eine Beratung zu einem wichtigen Risikothema wünschen?

Dann

  • schicken Sie uns eine E-Mail
  • nutzen Sie unser Kontaktformular oder
  • rufen Sie uns jetzt an: 0152 / 287 262 94 oder 0163 / 502 22 12.

 
Hinweis: Wir leisten im Rahmen des Risikomanagements keine Beratung zu rechtlichen und steuerrechtlichen Themen. Für der Inhalt dieser Seite, der sich als informativer Überblick versteht, übernehmen wir keine Haftung und die Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art ist ausgeschlossen. Bitte fragen Sie für alle Rechtsthemen den Rechtsanwalt Ihres Vertrauens, für alle Steuerthemen den Steuerberater oder den Wirtschaftsprüfer Ihres Vertrauens.