Verschwendung ist der Feind jeder Wertschöpfung

Wertschöpfung steigern bedeutet unternehmensweit Verschwendung zu vermeiden oder zu beseitigen.

Beispiele für Verschwendungen sind

  • Lagerbestände
  • Wartezeiten
  • überflüssige Transporte
  • fehlerhafte Produkte
  • Mehrfacharbeit
  • nicht beherrschte Prozesse
  • demotivierte Mitarbeiter
  • Erfahrung der Mitarbeiter nicht nutzen.

Abhängig von der Art der Verschwendung ergeben sich unterschiedliche Vorgehensweisen zu deren Vermeidung oder Beseitigung.

Beispielsweise spannt sich der Bogen von den Zielen auf der obersten Unternehmensebene bis zum transparenten Herunterbrechen von Zielen auf die Mitarbeiter. Von der Anpassung der Qualifikation bis zum lebenslangen Lernen des Einzelnen.
Diese Ganzheitlichkeit steht für eine Vielzahl von Herausforderungen und deren Vernetzung auf unterschiedlichen Ebenen.

Der Nutzen für die Unternehmen besteht in der Steigerung der Wertschöpfung, dem ganzheitlichen, systematischen, strukturierten Vorgehen und dem Wissen warum sie besser geworden sind.

Ganzheitliche Beratung bedeutet gemeinsam mit dem Kunden

  • die Ist-Situation zu erfassen
  • Ziele zu bestimmen
  • die operative Umsetzung zu begleiten und
  • die erzielten Ergebnisse zu bewerten.

Jedes Unternehmen ist wie ein Individuum und benötigt individuelle Lösungen. Es gibt keine Lösungen von der Stange. Beratung ist immer Hilfe zur Selbsthilfe.
 

Comments are closed.