DIN EN ISO 19011 – Neuausgabe Dezember 2011

LinkedIn
XING
Twitter

Die im Dezember 2012 erschienene Neuausgabe der DIN EN ISO 19011 mit dem Titel „Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen“ ersetzt die bisherige Ausgabe DIN EN ISO 19011:2002-12.

Die Neuausgabe 2011-12 umfasst nun die Auditierung jeglicher Managementsysteme, u.a. Qualität, Umwelt, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Energie etc. Sie ist damit das universelle Werkzeug für alle Systemauditoren.

Die Anforderungen an die Auditoren steigen, beispielsweise durch den risikobasierten Auditansatz. DIN EN ISO 19011 2011-12 folgt damit u.a. auch bereits existierenden Risikoansätzen wie im VDA-Band 6.3.

Mit der Anwendung auf jegliche Managementsysteme und der Risikobewertung des Auditprogramms selbst ergibt sich ein Verbesserungspotenzial bei Auditprogrammen, insbesondere bei integrierten Managementsystemen. Speziell der Risikobewertung des Auditprogramms als „Referenz“ selbst kommt hohe Bedeutung zu, da nur so die Wirksamkeit von Audits und deren Beitrag zur Steigerung der Wertschöpfung (Gewinn) sichergestellt wird. Effektivität und Effizienz gelten damit konsequent für das Auditprogramm, ebenso die Forderung nach zielorientierten Audits.
 
Weitere Details:
→ www.beuth.de
 

More to explorer

Wissen-umsetzen-Sinn-Was-Warum-erklären

Wissen umsetzen – Was und Warum erklären Das Kalenderblatt November 2016 widmet sich – losgelöst von jeder Managementnorm – einem weiteren Detail